Landesverband der Rassegeflügelzüchter Thüringen e.V.

Zuchtbuch- und Züchterschulung

am 03.07.2021 in 99310  Osthausen „Gasthof zum Grünen Baum“, Am Dorfanger 99c / Beginn: 9.30 Uhr

 

Tagesordnung:

TOP 1: Begrüßung durch den Zuchtbuchobmann Albrecht Wolf. 2

TOP 2: Begrüßung druch den 1. Vorsitzenden des LV Thüringen (Bundesversammlung/Neuigkeiten LV Thüringen) 2

TOP 3: Fachvorträge. 3

1.1..... Rasse des Jahres im BDRG 2020 / Th. Flügeltauben  Referent Andreas Kriesche  3

1.2..... Rasse des Jahres im BDRG 2021 / Sumatra  Referent Hans Jürgen Vockenberg  3

1.3..... Coronasituation/Zuchtbucharbeit  Obmann Thüringen Albrecht Wolf  4

TOP 4: Neuigkeiten Tier und Artenschutz Klaus Roth. 4

TOP 5 Schwerpunkte bei der Zusammenstellung von Stämmen und Paaren für eine Stammschau Referent Jürgen Weichhold. 5

TOP 6 Zuchttierbestandserfassung im LV Thüringen 2020/2021, Hans- Jürgen Vockenberg. 5

TOP 7: Bericht zur LV Schau Thüringen 2021, Thomas Stötzer 6

TOP 8 Errechnung Zucht und Leistungspreise sowie Zuchtbuchmeister (Modus bei Punktgleichheit), Albrecht Wolf  7

TOP 9 Rasse des Jahres im LV Thüringen 2020/2021 Thüringer Brüster / Thüringer Einfarbige, Referent Jürgen Weichhold Thüringer Mönch-, Goldkäfer- und Mondtauben, Referent Andreas Kriesche. 7

TOP 10 Zuchtwartarbeit im Ortsverein! Was bedeutet das? Klaus Roth. 8

TOP 11 Schwerpunkt der Zuchtbuchführung, Albrecht Wolf. 8

TOP 12 Stand der Zuchtbuchkasse, Friedhelm. Franz. 8

TOP 13 Ausgabe der Zuchtbuchunterlagen / Stallplaketten  Ehrungen- Aktiver Zuchtbuchmitglieder, Albrecht Wolf  8

TOP 14  Diskussion und sonstiges. 8

 

 

TOP 1: Begrüßung durch den Zuchtbuchobmann Albrecht Wolf

 

 AlbrechtBegr

 

Zuchtbuchobmann Albrecht Wolf begrüßt herzlich alle 35 Anwesenden

 

TOP 2: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des LV Thüringen (Bundesversammlung/Neuigkeiten LV Thüringen)

 

Der Vorsitzende begrüßt alle Anwesenden auf das Herzlichste, würdigt sie für ihr Engagement und bekundet sehr seine Freude alle wiederzusehen

Thomas Stötzer berichtet:

  • 5 Schaugenehmigungen werden heute ausgegeben, 50 weniger als im vergangenen Schaujahr, es werden kurzfristig und unkompliziert Schaugenehmigungen für alle in diesem Jahr erteilt.
  • Ringbezug 220000 Ringe wurde bisher bezogen, 20000 weniger als in 2020, Es wurden 90 Sammel und 840 Einzelbestellungen bearbeitet. Für Größe 8  (für unsere Perlen der Zucht) sind viele Ringe bisher übrig. Die Qualität der Ringe ist in Ordnung
  • Die neue Züchterschulung im Ringordner des BDRG und Chipkarte mit Vorträgen wurde an alle Kreisvorsitzenden und Vereinsvorsitzenden verschickt. In drei Jahren sind Aktualisierungen als Ergänzungsblätter zu erwarten.
  • Der Ersatz LV Tag und die Gesamtvorstandssitzung werden am 25.09.2021 voraussichtlich auf der Messe Erfurt stadtfinden. Es wird wieder eine Briefwahl stattfinden und auch ansonsten verläuft alles wie in 2020.
  • Die Bundesversammlung findet am 18.09.2021 in Erfurt, Messe statt, Anträge können noch gestellt werden, Teilnehmer max. 50 Leute, nur Zuchtfreunde mit Stimmrecht nehmen daran teil.
  • Stiller Tag: Die bisherigen Bemühungen zur Lösung dieser Problematik zeigen vorerst wenig Erfolg. Das Bestreben, eine Ausnahmegenehmigung durch die Behörde zu erlangen, ist unzureichend, weil eine Marktfestsetzung (Wirtschaftsstandort!) benötigt wird. Th. Stötzer bittet um Mithilfe in Form von Öffentlichkeitsarbeit und Connection der Zuchtkollegen.
  • Die Absage der separaten Groß und Wassergeflügelschau erfolgte offiziell am 6.6.2021. Die Schau wird an die LV Schau angegliedert.


     

TOP 3: Fachvorträge

 

1.1.    Rasse des Jahres im BDRG 2020 / Th. Flügeltauben
Referent Andreas Kriesche

Thüringer Flügeltauben:020 th fluegelBild 1

Herkunft: Südthüringen, die Gescheckten kommen ursprünglich aus Böhmen.

Gesamteindruck: Kräftige, lang gestreckte, elegante Feld-taubengestalt mit fast waagerechter Haltung.

Farbenschläge: Schwarz, Rot, Gelb, Blau mit schwarzen oder ohne Binden, Blaufahl mit dunklen oder ohne Binden, Rotfahl, Gelbfahl, Blau-Gehämmert, Blaufahl-Gehämmert, Rotfahl-Gehämmert, Gelbfahl-Gehämmert, Blau-Bronzegeschuppt, Blaufahl-Sulfurgeschuppt, Weißbindig und Weißgeschuppt in Schwarz, Rot, Gelb, Blau und Blaufahl.

Rassebeschreibung siehe hier: http://www.farbentauben.com/Archiv%20der%20HSS%202008-14/html/thuringer_flugeltauben_unterhe.html

 

1.2.    Rasse des Jahres im BDRG 2021 / Sumatra
 Referent Hans Jürgen Vockenberg

 

Bild2

 

Der Zuchtwart für H., G. u. W., Hans-Jürgen Vockenberg, hält einen umfangreichen Fachvortrag über die Sumatra. Weitere Informationen und Ansprechpartner findet man im Internet auf der Seite des Sonderverein der Züchter der Sumatra und Zwerg-Sumatra, Yokohama und Zwerg-Yokohama seit 1921)   https://www.sumatra-yokohama.de/index.php/sumatra
 und des BDRG:

https://www.bdrg.de/fuer-sie/rasse-des-jahres-2020-1

1.3.    Coronasituation/Zuchtbucharbeit  Obmann Thüringen Albrecht Wolf

Der Jahresbericht wurde vorgetragen: (veröffentlicht im Internet):

Link: https://www.rassegefluegel-th.de/index.php/fachliches/zuchtbuch/zuchtbuch-news/222-jahresbericht-2020-des-zuchtbuches

 

TOP 4: Neuigkeiten Tier und Artenschutz Klaus Roth

 

Kurzbeinigkeit:

(s.a. https://www.bdrg.de/jahr-2016-wissenschaftlichen-gefluegelhof-bdrg-wgh)

"Bei der Ausprägung der Kurzbeinigkeit wird vermutet, dass ein sogenanntes Krüpergen oder auch Krüper-Faktor (Cp), benannt nach der Hühnerrasse Krüper, für die Kurzbeinigkeit verantwortlich ist ... Dabei wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem Krüpergen um ein dominantes Gen handelt, welches problematisch ist, da es in reinerbiger (homozygoter) Form einen Letalfaktor darstellt."

Zitterhals:

(s.a. https://www.bdrg.de/stargarder-zitterhals)

Der Zuchtwart erläutert den Sachverhalt und bittet die Züchter um Achtsamkeit bei der Zucht. Es sind nur Tiere in die Zucht zu nehmen, bei welchen sich die Bewegung nur auf den Hals beschränkt und den Kopf ruhig stehen lässt.

Jungtaubenkrankheit:

s.a. Thüringer Geflügelzüchter 2019 (25. Jahrgang)

Referat von ZW Klaus Roth zur JTK

Krankheitserreger: Offensichtlich handelt es sich bei der Jungtaubenkrankheit um eine durch Stress begünstigte Faktorenerkrankung, verursacht durch unterschiedlichste Erreger. Beteiligt scheinen Viren (z.B. Herpes-, Circo- und Adenoviren), Protozoen (z.B. Hexamiten) und Bakterien (vor allem E. coli) zu sein. Viren scheinen dabei die Rolle der Wegbereiter (Immunschwäche) für eine überschießende E. coli-Infektion zu spielen.

Die Krankheitserreger werden über Luft, Staub, Kontakt von Tier zu Tier übertragen, ebenso über die gemeinsame Tränke und das Futter.
Den Ausbruch der Erkrankung begünstigen Stressfaktoren, wie das Absetzen der Jungtiere, Eingliedern fremder Jungtauben in den Bestand, Impfungen, Hitze (beschleunigtes Bakterienwachstum, Wassermangel).

Krankheitssymptome:
Es gibt 2 Verlaufsformen:

  • Plötzliches Verenden ohne vorher wahrnehmbare Krankheitsanzeichen:
    Jungtauben werden z.B. im Sommer (Hitze) zum täglichen Training aus dem Schlag gelassen, ziehen eine Stunde und kehren zum Schlag zurück. Sie setzen sich auf das Dach oder das Anflugbrett, reagieren nicht auf den Lockruf des Züchters, in den Schlag zu gehen und sterben nach einigen Stunden.
  • Verenden nach vorher sichtbaren Krankheitsanzeichen:
    Während einer Zeitspanne vom ersten Auftreten von Symptomen bis zum Verenden (3 Tage bis zu einer Woche) werden beobachtet:
    mangelnde Aktivität, aufgeplustertes Gefieder, Nahrungsverweigerung, Anschwellen des Kropfes, Gewichtsverlust, grünlich-gelber Kot in Pfützen, Erbrechen.
    Quelle: http://www.chevita.com

Der Zuchtwart Klaus Roth weißt besonders auf Vorsicht bei Tierzukauf hin (10 Tage Quarantäne reichen nicht). Auch Aufmerksamkeit auf Kot (grüner Kot feucht und gelber Kot schleimig) und Lahmen (Flügel hängen) und eine sorgfältige Impfverfolgung hin, um der Problematik zu begegnen.

Weitere Fachthemen und Informationen:

  • Paduaner (Problematik: Sichtfreiheit), Bewertung B mit 0 Punkten
  • Carrier Englische Bagdette (Problematik: zu große grobe Warzen)
  • Altdeutsche Kröpfer, Problematik lange Handschwingen bleiben am Käfig hängen.
  • Mögliche Geflügelpestmaßnahmen, Netze als Alternative mit 2,5 cm Maschenweite
  • Zu beachten Allgemeinverfügung steht über dem Gesetz!
  •  

TOP 5 Schwerpunkte bei der Zusammenstellung von Stämmen und Paaren für eine Stammschau Referent Jürgen Weichhold

 

Weichhold

Veröffentlicht auf der Hompage des LV:

Link: https://www.rassegefluegel-th.de/index.php/pv-thueringen/preisrichter-news/228-bewertung-von-staemmen

 

TOP 6 Zuchttierbestandserfassung im LV Thüringen 2020/2021, Hans- Jürgen Vockenberg

 

Der Zuchtwart  H.-J. Vockenberg erläutert die  Wichtigkeit der Zuchttierbestandserfassung für die Prognose/Planung der Rasseerhaltung. Die ordentliche und vollständige Erfassung wird durch Bänder des BDRG honoriert. Die Bestandserfassung ist die Grundlage der Leistungsbemessung der Rassegeflügelzüchter bezüglich Artenschutz, Umweltschutz, regionaler Entwicklung sowie Substanzgebung bei einer umfangreichen Jugendförderung. Leider gibt es nach wie vor einige „schwarze Schafe“, welche diese Aufgabe nicht ernst nehmen. Dieses Jahr erfolgt die Erfassung besonders schleppend. Es ist nicht nötig jedes Jahr eine komplette Neuerfassung durchzuführen sondern es wird nur ergänzt. Siehe auch Schulung.pdf (Anleitung zur Zuchttierbestandserfassung) Die Daten müssen über den jeweiligen KV eingearbeitet werden und nicht von einzelnen Züchtern zum Zuchtwart transferiert werden. Wichtig ist auch, erst wenn fertig erfasst wurde, darf abschließend bestätigt werden, danach ist die Eingabe geschlossen und muss erst wieder vom Admin freigegeben werden. (ZF Hans-Jörg-Opalla)

Siehe auch: https://www.bdrg.de/fuer-sie/zuchttierbestandserfassung



 

TOP 7: Bericht zur LV Schau Thüringen 2021, Thomas Stötzer

 

Die Landesverbandschau findet  am 12.- 13.11.2021 in Messehalle 3 statt. Die Veröffentlichung erfolgte  in der Fachpresse. Standgeld Senioren: 10,00 €, Jugend: 6,00 €, Coronaentwicklung ist derzeit positiv für Durchführung, Welche Einschränkungen und Maßnahmen (Infektionsschutzkonzept, Besucherbeschränkung) nötig sind wird besprochen wenn es so weit ist. Die Meldepapiere Werden im Juli fertigstellt, verschickt und auf der Homepage hochgeladen

Die Rassen des Jahres 2020 Thüringer Brüster, Thür. Einfarbige, 2021 Thüringer Mondtauben, Goldkäfertauben und Mönchtauben werden zusammen präsentiert.
Für 2020 sind 2 goldene Ringe vorhanden. Die Goldenen Ringe Thüringen 2021 werden vom LV finanziert dann ist über die weitere Verfahrensweise per LV Beschluss zu entscheiden.

 

2020 Kategorie 1

Barnevelder, New Hampshire, Rhodeländer, Welsumer

2020 Kategorie 2

Startauben, Gimpeltauben

2021 Kategorie 1

Zwerg- Rhodeländer, Zwerg- Dresdner

2021 Kategorie 2

alle Entenrassen (außer Warzenenten)

 

Zur Problematik Mietpreisentwicklung auf der Messe Erfurt: Die LV Schau wird von Erfordia Ilversgehofen bis 2023 aufrechterhalten; die Mietpreissteigerungen für LV- u. Bundesschauen sind nicht erfüllbar in ihrer Entwicklung. Der Preis für alle 3 Hallen in 2023 ist 170000 €. Es fanden schon umfangreiche Gespräche mit der Messe Erfurt statt, es folgt ein Schreiben an die Landesregierung.

Problematik ausfallen von Landesschauen: Wenn wiederholt eine LS ausfällt wird unkompliziert geholfen. Dr. Breitbart gibt kurzfristige Schaugenehmigungen, Kreisschauen bekommen die Käfige kostenlos ausgeliehen. Desweiteren werden

Tisch und Garagenbewertungen organisiert. Beim wiederholten Ausfall der Landesmeisterschaft wird der Landesmeistertitels auf Grundlage der Ergebnisse der stadtfindenden Kreisschauen ermittelt.

Die separate Groß und Wassergeflügelschau in Meinigen 2021 wurde abgesagt und wird an die LV Schau angegliedert, Veröffentlichung auf der HP.

 

TOP 8 Errechnung Zucht und Leistungspreise sowie Zuchtbuchmeister (Modus bei Punktgleichheit), Albrecht Wolf

 

Siehe Link:
https://www.rassegefluegel-th.de/images/2021/Zuchtbuch/Vortrag_2019.pdf

 

TOP 9 Rasse des Jahres im LV Thüringen 2020/2021


Thüringer Brüster / Thüringer Einfarbige, Referent Jürgen Weichhold
Thüringer Mönch-, Goldkäfer- und Mondtauben, Referent Andreas Kriesche

 

015 th bruest026 th einfarbige021 th moench

025 th goldkaefer024 th mond

 

Siehe auch Link Rassebeschreibungen:

 

https://www.rassegefluegel-th.de/index.php/fachliches/rasseberichte

und
https://www.rassegefluegel-th.de/index.php/11-heimatrassen/11-thueringer-heimatrassen?showall=1


TOP 10 Zuchtwartarbeit im Ortsverein! Was bedeutet das? Klaus Roth

 

Veröffentlicht aus der Homepage des LV. Siehe Link:  https://www.rassegefluegel-th.de/index.php/fachliches/zuchtwartbriefe/214-zuchtwartarbeit-im-ortsverein

 

TOP 11 Schwerpunkt der Zuchtbuchführung, Albrecht Wolf

 

Albrecht

Veröffentlicht aus der Homepage des LV.
Link: https://www.rassegefluegel-th.de/index.php/fachliches/zuchtbuch/zuchtbuch-news/222-jahresbericht-2020-des-zuchtbuches

 

TOP 12 Stand der Zuchtbuchkasse, Friedhelm Franz

 

 

TOP 13 Ausgabe der Zuchtbuchunterlagen / Stallplaketten
Ehrungen- Aktiver Zuchtbuchmitglieder, Albrecht Wolf

 

Für die jährliche pünktliche und gewissenhafte Abgabe der Zucht- und Leistungsunterlagen werden die Zuchtfreunde Herbert Hannich (Playmout-Rocks), Siegfried Mascher (Indische Zwergkämpfer, Zwerg- Wyandotten silberfarbig gebändert) und Karsten Krauß (Thüringer Schildtauben blau ohne Binden) mit dem Ehrenband vom Zuchtbuch Thüringen 2020 geehrt.

 

Auszeichnung

 

TOP 14  Diskussion und sonstiges

 

Es wird der Wunsch nach einen digitalen Zuchtbuch für die Züchter als Erstell- und Abgabemedium geäußert.

Schlussworte: Der LVV und der Zuchtbuchwart bedanken sich für die Aufmerksamkeit sowie Teilnahme und wünschen allen Züchtern eine gute Heimreise und weiterhin ein erfolgreiches Zuchtjahr.

 

 

 

 

Albrecht Wolf                                            Irina Reinke
Zuchtbuchobmann                                                          2. Schriftführerin

© 2016-2020 rassegeflugel-th.de

Landesverband der Rassegeflügelzüchter Thüringens  e.V.

1. Vorsitzender: Thomas Stötzer
Bernauer Straße 11, 99091 Erfurt-Gispersleben,
Tel.: 03 61 / 6 53 44 25

inhaltlich verantwortlich: Thomas Stötzer und Martin Backert
technische Umsetzung: Irina Reinke