Zuchtbuch für Leistungsfragen im BDRG - "Züchten heißt, Besseres schaffen."


Grundlagen:
Das Fundament jeder planmäßigen Zucht ist die Stammbaumzucht, d.h. die Zucht mit Abstammungsnachweis.
Wer Besseres schaffen will, muss das Erbgut der Ahnen, Geschwister und Nachkommen seiner Zuchttiere kennen. Das Zuchtbuch im BDRG basiert auf der Führung der Zuchtbücher in den einzelnen LV. Die Erkenntnisse der Wissenschaft und die jahrzehntelangen Erfahrungen der Züchter stellen das Fundament der Zuchtbuchführung dar.

Mitgliedschaft:
Jedes Ortsvereinsmitglied kann Mitglied im Zuchtbuch werden. Weitere Voraussetzungen für den Beitritt zum Zuchtbuch sind eine sachgerechte Zuchtanlage, die Zucht der Tiere auf der Grundlage der Musterbeschreibung des BDRG, sowie die Beringung der Zuchttiere mit einem Bundesring. Das Zuchtbuch unterteilt sich in drei Gruppen.

Betreuung:
Die Betreuung der Zuchtbuchmitglieder erfolgt in allen die Zucht betreffenden Fragen. Derzeit gehören 86 Mitglieder mit 126 Zuchten dem Zuchtbuch Thüringen an.

  • 19 Groß-Wassergeflügelzuchten
  • 21 Hühnerzuchten
  • 29 Zwerghühnerzuchten
  • 57 Taubenzuchten

 Termine:

LV Zuchtbuchschau vom 9.11. bis 10.11.2019

Bundeszuchtbuchschau vom 21.12. bis 22.12.2019

Bundeszuchtbuchtagung in Bad Sassendorf vom 18.04. bis 19.04.2020

LV-Zuchtbuchtagung  am 04.07.2020


Infos erhalten Sie:
Weitere Details dazu gibt Ihnen gerne der Obmann des Zuchtbuches Albrecht Wolf.

© 2016-2020 rassegeflugel-th.de

Landesverband der Rassegeflügelzüchter Thüringens  e.V.

1. Vorsitzender: Thomas Stötzer,
Bernauer Straße 11, 99091 Erfurt-Gispersleben,
Tel.: 03 61 / 6 53 44 25

Inhaltlich verantwortlich: Martin Backert

Counter